Tim Ruf, in weiten Kreisen nur bekannt durch seine Hauptrolle in der Kinderserie „Timmy das Schäfchen“ (aus dem wahren Leben des Tim), ist ein elementarer Baustein unserer Kombo.

In seiner Ausbildung hat unser Schäfchen mit einem anderen Instrument begonnen, dem Tenorhorn. Inzwischen fokussiert er sich allerdings voll und ganz auf seine Posaune. Hierfür gastiert Tim derzeit offiziell an der Berufsfachschule für Musik in Krumbach und hat dabei die Möglichkeit von einem der besten Lehrer seines Faches zu lernen. Gerade sein Fleiß beim Üben ist von immenser Bedeutung für uns. Ob komplexe Rhythmen oder einfach nur schöne Melodien. Tim weiß sofort wie etwas zu klingen hat und setzt dies mit seinen starken Posaunenarmen und seinem Gehör bestens um.

 

Tim besticht aber nicht nur durch sein musikalisches Talent. Auch durch seine äußeren und inneren Werte passt er perfekt zu unserer Truppe. Nicht nur seine Posaunenarme sind von besonderer Größe, der ganze Bua ist mit seinen 1,90m unser Längster. Im Gegensatz dazu ist unser Schäfchen auch das jüngste Mitglied. Sein Markenzeichen sind seine vollen, schwarzen Haare, denen kaum eine Dame widerstehen kann. Auf den ersten Blick etwas schüchtern entwickelt sich unser Nesthäkchen beim weggehen auch gerne zum kameradschaftlichen Papagei, mit dem man jede Menge Gaudi haben kann.

 

Als wichtige Stütze mit seiner Posaune im tiefen Blech und somit dem Grundgerüst der Dorfheiligen ist er jetzt schon kaum mehr wegzudenken.